Vortragstitel Redner Herr Mustermann

Vortragstitel Redner Herr Mustermann

Warum sind Beziehungen oft schwierig Wie erleben wir Menschen? - beglckend inspirierend bedrohlich belehrend autoritr langweilig gefhrlich unreif

nah entfernt Ist`s mglich, soviel an euch liegt, habt Frieden mit allen Menschen Rm. 12,18 Schwierige Beziehungen 3 Gliederung: I.

Realitt II. Ursachen III. Hilfen Schwierige Beziehungen 4

I. Der Blick auf die Realitt der Beziehungsprobleme in Richtung Ehe Schwierige Beziehungen 5 Beziehungsstatus Heute 60-Jhrige: feste Beziehungen drei Trennungen erlebt Alter der ersten festen Beziehung

hatten Kinder 1,9 15% 20,9 60% Schwierige Beziehungen Heute 30-Jhrige 3,7 58% 18,2 15%

6 Zusammenleben vor der Ehe: - USA: 1970: 2010: 7% 45% (40% gehen vor der Ehe auseinander) 66% der 18-32 Jhr. meinen, man sollte vor der Ehe zusammenleben. -

Schweden: fast alle, Sambo-Beziehungen 30% bleiben unverheiratet - England: 75% - BRD: 80% Schwierige Beziehungen

7 BRD: Kinder, die auerhalb der Ehe geboren werden: 1971: 8% 2008: Durchschnittlich: Sachsen Baden-Wrttemberg Schwierige Beziehungen 32% 59% 22%

8 So sieht es in unserer Gesellschaft aus: 1900: 1950 2000: 2008: 2009: Eheschlieungen 476.491 516.282 418.550 377.055

378.439 Ehescheidungen 9.152 75.268 194.408 191.948 185.817 Scheidungen in % 1,9 14,6 46,4 50,9 49,1

Durchschnittliche Heiratsalter 1985 2005 bei Mnnern: bei Frauen: 36,5 Jahre 32,3 Jahre 29,8 Jahre 26,7 Jahre Schwierige Beziehungen

9 Durchschnittliche Anzahl der Liebespartner im Leben: Trken: Australien: Neuseeland Schweiz: Griechen: sterreich: Holland: Deutschland: Hongkong: Vietnam: China:

Indien: 14,5 13,3 13,2 11,1 10,6 9,7 7,0 5,8 3,7 3,2 3,1 3,0 Schwierige Beziehungen

10 II. Der Blick auf die Ursachen vieler Beziehungsprobleme Schwierige Beziehungen 11 Bitte eine Person vor Augen halten, die einem das Leben schwer macht

Schwierige Beziehungen 12 1. Alte Verletzungen belasten Beziehungen Was sind Verletzungen? Beispiele der Verletzungen und bertragungen B. ich bin ein Vorzeigejunge B. ich will niemand zur Last fallen B. Ich bin unwichtig Schwierige Beziehungen

13 Symptome alter Verletzungen Groll Kontrolle Klammerung Schwierige Beziehungen 14

Grenzverletzungen werden bertragen: Wir bertragen: - womit wir nicht fertig wurden - unsere Wnsche - gute Erfahrungen (abwesender Vater) (mehr Geld) (zuverlssige Eltern) Schwierige Beziehungen

15 Wie bertragungen funktionieren Ich Was macht eine Beziehung aus? -Persnlichkeit -Eltern -Gene -Rolle -Status

Du -Persnlichkeit -Eltern -Gene - Rolle -Status -Zweck Wir -Interaktion & Kommunikation -Umfeld -Situation Schwierige Beziehungen

17 Beziehungskasten Beziehungskisten Schwierige Beziehungen 18 Schwierige Beziehungen 19

Schwierige Beziehungen 20 2. Unterschied von Mnnern und Frauen Schwierige Beziehungen 22 Schwierige Beziehungen 23

3. Bindungsprobleme: Was ist gemeint: John Bowlby: Bindung ist das gefhlsgetragene Band, das eine Person zu einer anderen spezifischen Person anknpft und dass sie ber Raum und Zeit verbindet. Schwierige Beziehungen 24 Die wesentliche Grundbedrfnisse des Babys sind: - physiologische Bedrfnisse

Explorieren Vermeiden negativer Reize Abgrenzung Eine gesunde Bindung lsst diese Bedrfnisse angemessen befriedigen So hat das Kind Wurzel und Flgel Schwierige Beziehungen 25 Sie entsteht durch Feinfhligkeit der Bezugsperson: -

Verhaltenswahrnehmung Sprache Rhythmus Blickkontakt Berhrung Schwierige Beziehungen 26 Drei Phasen: - Ab der Geburt reagiert das Baby auf alle gleich

- Ab 3. Monat kann es Personen unterscheiden - Ab dem 12. Monat wird Bindung intensiver erfahren: Das Baby entwickelt Hierarchie Schwierige Beziehungen 27 Christa Meves: Richtschnur fr junge Mtter:

- 9 Monate im Leib 9 Monate am Leib 9 Monate an der Hand 9 Monate in den Fustapfen 9 Monate im Blick Dann ist das Kind 3 Jahre alt und reif fr den Kindergarten Schwierige Beziehungen 28 Formen der Bindung:

- Sicher gebundene Kinder ( ca. 50-60% ) - Unsicher vermeidende gebundene Kinder (ca. 30-40%) - Unsicher ambivalent gebundene Kinder (ca. 10-20%) - Desorganisierte Kinder (ca. 3-5.%)

Schwierige Beziehungen 29 Ursachen der Bindungsstrungen: - Ungelste Traumata der Eltern - Voreheliche Sexualitt: Bei Sex vor der Ehe verdoppelt sich Trennungswahrscheinlichkeit

Schwierige Beziehungen 30 Ursachen der Bindungsstrungen: - Fehlende Vorbilder - Scheidung der Eltern: B. erster Freund -

Krperliche und emotionale Gewalt - Vernachlssigung Schwierige Beziehungen 31 Kommunalverband fr Jugend und Soziales Baden Wrttemberg (KVJS) 2013: - Kinder, mit einem Elternteil aufgewachsen bentigen

21 x mehr Hilfe - Kinder mit einem nichtleibliche Elternteil bentigen 54 x mehr Hilfe Das bedeutet nicht, dass Kinder, bei einem Elternteil aufgewachsen sind, immer Probleme haben werden Schwierige Beziehungen 32 Kritische Betrachtung der

Krippenbewegung Schwierige Beziehungen 33 4. Weitere Ursachen - kurz erwhnt Sexueller Missbrauch Beziehungsfeindliche Familien Berufswelt Individualisierung unserer Gesellschaft Schwierige Beziehungen

34 Vernderung des Zeitgeistes Thema Tradition Modern- Postkritisch modern Bibel Wort Gottes Gotteswort im Menschenwort

Jeder hat seinen individuellen persnlichen Zugang Wahrheit Eine Wahrheit Ringen um Wahrheit Viele Wahrheiten

Schwierige Beziehungen 35 Vernderung des Zeitgeistes Thema Tradition Modern- Postkritisch modern Pornografie Biblisch abzulehnen

Alles was der andere duldet, ist o.k. Schwierige Beziehungen Wrdigung der Pluralitt der Lebensformen 36 -

Aufrechterhaltung einer Illusion: Es muss alles gut werden. Ein Leben ohne ihn ist nicht denkbar. Schwierige Beziehungen 37 Wo der Schmerz ausgesperrt wird, wird auch die Freude an Beziehungen ausgesperrt. Schwierige Beziehungen 38

Wir werden: - Verwunder - Vermeider - Heiler

Schwierige Beziehungen 39 Trennung Auseinander leben Beziehung Schwierige Beziehungen 40 III. So knnen Beziehungen schner werden

Schwierige Beziehungen 41 Zielvorgabe: Rm. 12, 9 ff Seid in herzlicher Liebe miteinander verbunden. Gegenseitige Achtung soll euer Zusammenleben bestimmen. Helft anderen Christen, die in Not geraten sind, und seid gastfreundlich! Freut euch mit den Frhlichen! Weint aber auch mit den Trauernden! Seid einmtig untereinander! Euer Verhalten soll bei allen Menschen als ehrbar gelten. Soweit es irgend mglich ist und von euch abhngt, lebt

mit allen Menschen in Frieden Schwierige Beziehungen 42 1. Den Grundschmerz definieren und eine neue Zielrichtung geben: Beispiel: Niemand zur Last fallen Vater Alkoholiker - Boot E= erkennen E= entscheiden E= einben Schwierige Beziehungen

43 Grundschmerz definieren Beispiele fr den Grundschmerz: - Existiere nicht - Sei nicht wichtig - Sei nicht Junge oder Mdchen - Werde nicht erwachsen - Sei kein Kind - Sei nicht gesund - Denke nicht - fhle nicht - Gehre nicht dazu - Du schaffst es nicht

Schwierige Beziehungen 44 Definition der Antreiber: Beispiele: Folge fr Beziehung - Schuldgefhle unechte Beziehung berlastung zu schnell/ Hektik

gereizt Sei perfekt Sei stark Mach es anderen recht Beeil dich Streng dich an Schwierige Beziehungen 45 2. Gesprchsebenen fr gesunde Beziehungen erweitern

Smaltalk Informationaustausch Ebene der verschiedenen Meinungen Emotionale Ebene: rger, Freude, Versagensangst, nicht gengen Enthllungsebene: Peinliches, Glaubenszweifel, Sexualitt Welche Ebene fllt Ihnen schwer? Schwierige Beziehungen

46 3. Wenn du Rauch siehst, tu was! Hebr. 12,15: Lasst nicht etwa bittere Wurzel unter euch aufwachsen die Unfrieden anrichte. Matth. 5,23: Wenn dein Bruder etwas gegen dich hat dann vershne dich mit ihm. Schwierige Beziehungen 47

4. Beziehungskonto auffllen Minuskonto: Vorwrfe machen Auflassen lassen Streiten Wenig informieren Aggressiver Ton Nrgeln Schwierige Beziehungen 48 Pluskonto: Lstige Erledigungen bernehmen Um Rat bitten

Begren, wenn man heimkommt In den Arm nehmen Bewunderung ausdrcken Essen liebevoll vorbereiten Um Kinder kmmern Plne miteinander schmieden Aussehen beachten Schwierige Beziehungen 49 5. Das Gebet Schwierige Beziehungen

50

Recently Viewed Presentations

  • The Effective DRE Thats SO last millennium! The

    The Effective DRE Thats SO last millennium! The

    An awareness of God's grace and the desire to respond to that grace. A commitment to the church's liturgical and sacramental life and moral teachings. A strength of character built on patience, responsibility, confidence, and creativity. A generosity of spirit,...
  • Investments - Florida Gulf Coast University

    Investments - Florida Gulf Coast University

    Treynor-Black Model Model used to combine actively managed stocks with a passively managed portfolio. Using a reward-to-risk measure that is similar to the the Sharpe Measure, the optimal combination of active and passive portfolios can be determined. Treynor-Black Model: Assumptions...
  • Triangles on the Cartesian Plane - Ms Beaubien's Classroom

    Triangles on the Cartesian Plane - Ms Beaubien's Classroom

    For the angle in standard position with a terminal arm passing through . P(5, 2): Find the length of . r. Determine the measure of each trig ratio. Round your answers to four decimal places. Determine the measure of Ө...
  • Các Bệnh Tai - Mũi - Họng

    Các Bệnh Tai - Mũi - Họng

    ‒ Thai kỳ phát triển của bào thai có thể được chia làm ba giai đoạn: Giai đoạn thụ thai được xem như là phần đầu tiên kéo dài khoảng chừng hai tuần đầu của thai kỳ. Thời kỳ phôi:...
  • INTERNMENT OF JAPANESE AMERICANS  When the war began,

    INTERNMENT OF JAPANESE AMERICANS When the war began,

    "Forgetting the Constitution" Eventually, the internment camps were closed and people went out and did their best to build new lives. Many Japanese Americans still faced racism when they tried to find jobs and new homes. In 1988, Congress passed...
  • IPM Florida, the UF, IFAS Statewide Integrated Pest

    IPM Florida, the UF, IFAS Statewide Integrated Pest

    IPM Florida, the UF, IFAS Statewide Integrated Pest Management Program Norm Leppla UF, IFAS, Program Director, IPM IPM Florida Projects- 2004 Introduction to IPM Definition of IPM IPM Tactics IPM Practices IPM Florida Direction IPM Coordination IPM Extension Survey IPM...
  • CEE 4540: Sustainable Small-Scale Water Supplies

    CEE 4540: Sustainable Small-Scale Water Supplies

    Spanish options! What is this course about? Course Organization ... the production of safe drinking water for communities starting from surface waters that are contaminated with sediment and microbes. ... Providing everyone on the planet with safe drinking water only...
  • Présentation PowerPoint

    Présentation PowerPoint

    LES SALUTS. Author: nicole Created Date: 01/07/2016 05:18:29 Title: Présentation PowerPoint Last modified by: nicole ...